Herzlich willkommen beim Sportverein Altengamme von 1928 e.V.

Aktuelles

Gesundheitssport, Fitness/Turnen und Tanzen

Liebe Sportfreunde,

wir starten wieder den Sportbetrieb in der Sporthalle Kirchenstegel. Tischtennis, Badminton, Volleyball (Hobby-Mix) und Standard- und Lateintanz finden wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Für die anderen Kurse findet ihr weitere Infos hier: Gesundheitssport, Fitness/Turnen und Tanzen.

Jetzt neu dabei: Turnen bei Marlis

Aktuelle Hallenbelegungspläne:

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Der Hamburger Senat hat am 25. August 2020 erneut weitere Änderungen der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung im Bereich Sport beschlossen. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb für Mannschaftssportarten ist ab dem 1. September wieder mit bis zu 30 Aktiven auf dem Spielfeld bzw. Trainingszone (Halle) zulässig. Bei den 30 Aktiven handelt es sich um Sportlerinnen und Sportler, die unmittelbar an der jeweiligen Sportausübung beteiligt sind. Trainer, Funktionsteams sowie weitere einer Mannschaft zugehörige Personen, die nicht unmittelbar an der Sportausübung beteiligt sind, sind nicht inbegriffen, müssen jedoch die allgemeinen Hygienevorgaben beachten. Das gilt für Sport unter freiem Himmel (Fußball) wie auch für Sport in Hallen (Badminton, Volleyball).

Der bisherige Rahmen für die übrigen Sportarten mit den entsprechenden Auflagen gilt unverändert. 

Bei mehr als zehn Personen (bzw. 30 Personen bei Mannschaftssportarten) sind die Abstände entsprechend einzuhalten. Hier gilt bei der Sportausübung weiterhin ein Mindestabstand von 1,5 Metern im Freien, in geschlossenen Räumen ein Abstand von mindestens 2,5 Metern zwischen den Aktiven. Die Verhaltens- und Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten.

Bitte immer an AHA denken:

A: Abstand halten 1,5 m+ - Wir halten zusammen, auch wenn wir uns nicht die Hände reichen
H: Hygiene - Hände waschen und desinfizieren. Nicht ins Gesicht fassen.
A: Alltagsmaske - Alltagsmaske tragen!

Aktuelle Verhaltens- und Hygieneregeln des SVA zum Nachlesen

Beitragszahlungen in Coronazeiten

Sehr geehrte Mitglieder, Übungsleiter und Betreuer des SVA,

da wir in einer dynamischen Zeit Leben und nicht wissen, wann wir wie gewohnt unseren Sportbetrieb wieder aufnehmen können, haben wir uns dazu entschlossen, die Beiträge wie gewohnt für das 2. Quartal einzuziehen. Überall wird in dieser Zeit auf die Solidarität der Bevölkerung hingewiesen. Es wäre schön, wenn wir das auch im Verein so leben könnten. Es ist für unseren Verein existenziell wichtig, Beiträge zu erhalten, damit die laufenden Kosten wie Übungsleiter, Trainer, Pflege der Sportplätze bzw. Sportstätten, Darlehen und die Gehälter weiter bezahlt werden können.

Wie lange der normale Sportbetrieb ausfällt weiß z.Z t. keiner, daher wird diese Entscheidung natürlich ständig überprüft. Wie wir für die „Nichtsportzeit“ mit den Geldern dann verfahren, können wir dann gerne mit Euch auf der nächsten Mitgliederversammlung besprechen. Unterschiedlichste wirtschaftliche Lagen im privaten Bereich lassen wohl aber keine ‚Generallösung‘ zu. Auch haben wir uns dazu entschlossen, die Aufwandsentschädigungen für unsere Übungsleiter im angemessenen Rahmen weiterzuzahlen.

Unser Bestreben ist es, alle Übungsleiter im Verein zu halten, damit alle Mitglieder nach der Covid-19 Zeit ihren Sport in gewohnter Qualität weiter abhalten können. Bitte habt Verständnis, das wir zum jetzigen Zeitpunkt bisher nicht mehr Aussagen treffen können, da wir ALLE nicht auf diese Situation vorbereitet waren.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand